Jetzt ist es richtig Winter!

Für die meisten Hunde ist das ein riesen Spass! Leider verfängt sich der Schnee - vor allem bei langhaarigen Hunden - im Fell und bildet Eisklumpen, die nach dem Spaziergang nur schwer zu entfernen sind.

Damit das nicht passiert, empfiehlt es sich, die Hundebeine vor dem Spaziergang mit ein wenig Kokosnussöl einzureiben. Dies verhindert, dass der Schnee im Fell festklebt. Auch die Pfoten sollten mit einer fetthaltigen Creme geschützt werden. Auch dort gibt es Haare die Schnee ansammeln. Es kann dadurch auch zu Schmerzen kommen, weil sich der Schnee zwischen die Zehen drückt und sie auseinanderspreizt.

Es gibt einige sehr nützliche Produkte für den Hund, die den Winter angenehmer und bequemer machen.

Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich beraten!