Der aktuelle Frühlingstipp für Ihren Hund

Der Fellwechsel hat bei den meisten Hunden bereits begonnen. Dieser Vorgang findet zweimal jährlich, im Frühling und im Herbst statt. Damit das neue Fell gesund und glänzend wird, können Sie ihrem Hund einmal Täglich ein paar Tropfen hochwertiges Öl unter das Futter rmischen. Es empfiehlt sich vor allem Öle mit einem hohen Omega3-Anteil zu benutzen. Ebefalls hilfreich und bei Hunden überaus beliebt, ist ab und zu ein Löffel Hüttenkäse. Auch hier hilft der Fettanteil, das Fell gesund stark und glänzend zu machen. Ausserdem schmeckt das den Hunden ganz grossartig und hilft zugleich auch für eine gute Verdauung.

 

Helfen Sie Ihrem Hund durch tägliches Bürsten das Winterfell los zu werden. Dieser Vorgang hat nebst dem Entfernen des Winterfells noch einige andere positive Wirkungen. Einerseits schafft die Arbeit an der Fellpflege gegenseitiges Vertrauen und Bindung. Andererseits wirkt der sanfte Umgang mit der Bürste als eine wohltuende Massage, welche beruhigend und entspannend wirkt.

 

Frühjahrsmüdigkeit? Ja auch unsere Hunde spüren das ab und an. Ausserdem haben unsere Hunde die gleichen Probleme wie wir Menschen. Wenn es langsam wärmer wird, unterschätzen wir oft die kühlen Winde und erkälten und leicht. Da helfen vor allem Vitamine! Für ein gesundes Immunsystem und als Vorbeugung gegen Erkältungskrankeiten können wir mit zusätzlichen Vitaminen im Futter vorbeugen. Vor allem Kräutermischungen mit Brennessel oder Petersilie wirken hier unterstützend.